Dossier der Woche: De-extinction

Ob Mammut, Dino oder Dodo: Im Laufe der Zeit sind viele Tierarten von diesem Planeten verschwunden – und bei vielen trug der Mensch die Schuld an ihrer Ausrottung. Doch sind all diese Wesen wirklich unwiederbringlich verloren? Nicht unbedingt, sagen manche Forscher. Sie wollen die Ausgestorbenen wiederbeleben.

Wie funktionieren diese Ansätze? Wie erfolgsversprechend sind sie? Was würde passieren, wenn tatsächlich eines Tages wieder Mammuts durch unsere Landschaften streiften – und sollten wir dieses Experiment wirklich wagen?

Diese Fragen beantworte ich in meinem aktuellen scinexx-Dossier zum Thema „De-extinction“.

Dossier der Woche: CFS

Bleierne Müdigkeit, totale Erschöpfung: Mehrere hunderttausend Menschen in Deutschland leiden an einem Chronischen Erschöpfungssyndrom (CFS). Die Erkrankung schränkt sie in ihrem Alltag extrem ein und Hilfe gibt es nur begrenzt. Denn Mediziner scheitern seit Jahren daran, die Ursache dieses rätselhaften Leidens aufzudecken. Doch die Hinweise auf mögliche biologische Gründe für die Erkrankung verdichten sich.

Pünktlich zum International CFS Awareness Day am 12. Mai ist Freitag mein Dossier zu der Erkrankung auf scinexx erschienen.